Niesende Frau
Home / Allgemein / Entzündungen der Nasennebenhöhlen

Entzündungen der Nasennebenhöhlen

Anhaltende Nasennebenhöhlenentzündung nach Virusinfekten der oberen Atemwege

Im Rahmen von Virusinfekten kommt es durch die Viren zu einer Schädigung der Schleimhäute. Das Immunsystem ist geschwächt durch die zurückliegende Infektion.

Bakterien und andere Krankheitserreger haben nun leichter die Möglichkeit sich auszubreiten und führen zu einer erneuten Infektion, oft mit Beteiligung der Nasennebenhöhlen.

Ein gelbliches, zähes Sekret der Nase ist in der Regel Zeichen einer bakteriellen Infektion der Nasennebenhöhlen. Hält die Infektion länger als 1 Woche an und zeigt eine Therapie mit pflanzlichen entzündungshemmenden Medikamenten, abschwellendem Nasenspray, Inhalationen und ggf. Nasenduschen keinen Erfolg, kann die Therapie mit einem Antibiotikum sinnvoll sein. Der Besuch bei einem HNO Arzt ist ratsam.

Top

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück