Kind bei der Untersuchung
Home / Kinder-HNO

Kinder-HNO

Aus diesen Gründen werden Kinder hauptsächlich in einer HNO-Praxis vorgestellt:

Die Überprüfung des Hörens

Die Überprüfung des Gehörs führen wir bereits wenige Tage nach der Geburt im Rahmen des Neugeborenenhörscreenings und natürlich auch im späteren Kindesalter durch. Kindliche Hörstörungen, welche bei Nichterkennen zu einer Verzögerung des Spracherwerbs und zu Sprechstörungen führen können, können anhand moderner Untersuchungsmethoden frühzeitig
erkannt werden. Nur Kinder, bei denen eine Schwerhörigkeit frühzeitig erkannt wird, haben die Möglichkeit eines normalen Spracherwerbs.

Behandlung akuter Infektionen der Atemwege und der Ohren

Akute Infektionen stellen für Kinder in der Regel eine starke Belastung dar. Hier ist eine zügige Vorstellung verbunden mit einer adäquaten Schmerzlinderung wichtig.

Behandlung chronischer oder wiederkehrender Infektionen

Chronische Infektionen der Atemwege sind häufig verbunden mit Atemstörungen und Hörminderung durch Paukenergüsse (Schleimansammlungen im Mittelohr). Kinder mit immer wiederkehrenden Infekten der oberen Atemwege sollten daher HNO-ärztlich untersucht werden, um eventuelle Langzeitschäden zu verhindern. Mögliche Folgen unbehandelter Paukenergüsse können eine chronische Mittelohrentzündung und Schwerhörigkeit sein. Die eventuell vorhandene Schleimansammlung im Mittelohr wird durch einen Schnitt des Trommelfells, manchmal mit  Legen eines Paukenröhrchens zur dauerhaften Belüftung des Mittelohres, behandelt.

Vergrößerung der Mandeln und Polypen

Manchmal sind die Atemwege der Kinder durch zu große Rachenmandeln (Polypen/Adenoide) und Gaumenmandeln (Mandeln/Tonsillen) so behindert, dass eine operative Entfernung oder Verkleinerung notwendig ist.

Bei schwerwiegenden kindlichen Hör- oder Sprachstörungen arbeiten wir mit pädaudiologisch tätigen Kollegen und Kolleginnen zusammen. Ist eine Operation notwendig leiten wir Sie und Ihr Kind  an eine operativ tätige HNO-Abteilung in der Umgebung weiter.

Top

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück